Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere

amazon banner

Ein Vollbad mit Magnesiumchlorid

baden magnesiumoelEin Vollbad mit Magnesiumchlorid ist neben der Verwendung von Magnesiumöl oder Magnesiumgel eine weitere Möglichkeit der magnesiumhaltigen Körperpflege. Um ein Magnesium-Vollbad herzustellen, kann man Magnesiumöl oder auch Magnesiumchlorid-Flakes verwenden. Da Magnesiumflakes einen höheren Anteil an Magnesiumchlorid haben (120 mg/ 1 g), sind sie zur Herstellung eines Voll- oder Teilbades besser geeignet als das Öl.

 

Wie macht man ein Magnesiumbad?

Möchten Sie mit Magnesiumchlorid baden, sollten Sie vier Punkte beachten:

  •     Die Magnesiumkonzentration
  •     Die Wassermenge
  •     Die Wassertemperatur
  •     Die Badedauer

 

Das Vollbad mit Magnesiumchlorid – Die Magnesiumkonzentration und Wassermenge

Um eine hohe Konzentration im Vollbad zu erhalten, sollte man so wenig Wasser wie möglich in die Wanne einlassen. Am besten nur so viel, dass der Körper gerade damit bedeckt ist.

Faustregel: 50 Liter Wasser benötigen in etwa 1000 g der Magnesiumflakes. Hieraus ergibt sich eine 1% Magnesiumlösung.

 

Baden mit Magnesiumchlorid – Temperatur und Badedauer

baden Magnesiumoel BadDie Temperatur des Magnesiumchlorid-Vollbades sollte 37 Grad Celsius nicht unterschreiten, da erst ab dieser Temperatur eine Öffnung der Poren stattfindet, was die Pflege der Haut durch das Magnesiumchlorid verbessert. Verwenden Sie zum Einlassen Ihres Vollbades daher ein Badethermometer. Sollte das Badewasser zu kalt werden, können Sie warmes Wasser nachlaufen lassen. Anteilig sollten Sie jedoch erneut Magnesiumflakes in Ihre Badewanne geben, um die Magnesiumchlorid-Konzentration in Ihrem Vollbad nicht zu verwässern.

Wenn Sie in Magnesiumchlorid baden möchten, sollten Sie sich hierfür ein Zeitfenster von mindestens 15 Minuten freihalten. Wenn es Ihnen möglich sein sollte, und die Temperatur des Badewassers es auch zulässt, können Sie die Badedauer auf etwa 30 Minuten erhöhen.

 

 

Wie oft sollte man in Magnesiumchlorid baden?

Ein Magnesium-Vollbad ist eine gute Ergänzung zur täglichen Anwendung von Magnesiumöl. Wir empfehlen ein bis drei mal in der Woche zusätzlich in Magnesiumchlorid zu baden, um den Körper zu entspannen und sich auszuruhen.

Auch nach einem langen und anstrengenden Arbeitstag kann das Baden in Magnesiumchlorid wohltuend sein.

 

Wann ist ein Vollbad mit Magnesiumchlorid sinnvoll?

Das Baden in Magnesiumchlorid ist gerade für Personen sinnvoll, die eine sehr sensible Haut haben und bei der Anwendung von Magnesiumöl als Kosmetikum verschiedene mögliche Nebenwirkungen wie ein Jucken oder Brennen feststellen konnten. In einem solchen Vollbad ist die Magnesiumkonzentration wesentlich geringer, wodurch das Magnesiumchlorid sanfter und für Betroffene möglicherweise angenehmer wirken kann. Möchten Sie nicht jedes Mal ein Vollbad nehmen, können Sie auch Teilbäder, wie Sitzbäder oder Fußbäder machen.

Content Banner magnolium gel