Die richtige Magnesium Dosierung

Junge Frau, die sich über Magnesium wundertDie optimale Magnesium Dosierung ist sehr wichtig für die regelmäßige und ausreichende Aufnahme des Minerals. Sie hilft dabei nicht nur einem Magnesiummangel entgegenzuwirken und vorzubeugen, sondern soll eine Überdosierung verhindern. Die Dosierung von Magnesium hängt dabei von verschiedenen Faktoren, wie der Magnesiumart oder der Lebenssituation ab. Je nach dem kann die empfohlene Menge schwanken. Auch Vorerkrankungen der Nieren haben einen großen Einfluss auf die Magnesium Dosierung.

 

Wie wird Magnesium dosiert?

Magnesium ist in unterschiedlichen Dosierungen erhältlich. Beim Kauf von Magnesium kommt es strak auf die eigenen Bedürfnisse an. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt am Tag etwa 300-400 mg Magnesium einzunehmen. Hautsächlich wird das Mineral durch magnesiumreiche Lebensmittel aufgenommen. Reicht eine ausgewogene Ernährung nicht aus, kann es sinnvoll sein den Magnesium-Haushalt mit Magnesiumkapseln zu unterstützen.

 

arivosal magnesium content banner

 

Ein wichtiger Faktor ist die tatsächliche Resorption, also Aufnahme, des Magnesiums im Körper. Denn selbst bei einer guten Ernährung und keinem Mehrbedarf des Minerals kann es Sinn machen, hochdosiertes Magnesium einzunehmen. Dieses enthält 400mg reines Magnesium. Dennoch besteht, bei gesunden Nieren, keine Gefahr einer Magnesium Überdosierung.

magnesiumtabletten einnehmen und mit Wasser schluckenDas liegt daran, dass überschüssiges Magnesium durch die Nieren über den Urin ausgeschieden wird. Auf diese Weise werden am Tag bis zu 120 Milligramm überschüssiges Magnesium ausgeschieden.1


Außerdem wird nicht das gesamte Magnesium im Darm aufgenommen, sondern nur ein kleiner prozentualer Anteil. Daher ist es bei der Magnesium Dosierung durchaus sinnvoll auf eine höhere Dosierung zurück zu greifen.2

 

Einflussfaktoren für die Magnesiumdosierung

Für die Magnesium Dosierung gibt es unterschiedliche Einflussfaktoren. Zum einen kommt es auf die Magnesiumart an. Magnesium kommt in der Natur immer in Verbindung mit einem anderen Stoff vor. Daher kann nicht jedes Magnesium vom Körper gleich gut aufgenommen werden. Hier kommt es auf die Bioverfügbarkeit des Minerals an. Besonders beliebt sind daher Magnesiumoxid und Magnesiumcitrat.


Familie mir mehreren GenerationenAußerdem muss die jeweilige Lebenssituation bei der Magnesium Dosierung beachtet werden. Es gibt viele Personen mit einem erhöhtem Bedarf an Magnesium. In diesem Fall muss die Dosierung des Minerals nach oben angepasst werden. Eine höhere Magnesium Dosierung ist sinnvoll für ältere Menschen, schwangere Frauen, stillende Mütter, bei schwerer körperlichen Arbeit oder Stress. Auch eine große Menge Sport, Alkohol und Medikamente haben einen wichtigen Einfluss auf die Dosierung von Magnesium.

 

 

 

1 Dr. Robert Schmidt: Wundermineral Magnesium; 1. Auflage 2015; Kapitel 1
2 Dr. Barbara Hendel: Magnesium Oil das Anwenderbuch, VAK Verlag bei Freiburg; Seite 47

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok