Die Anwendung von Magnesiumöl – Natürliche Pflege
Schöne, junge Frau, die ihre gepflegten Beine in die Luft streckt.

Die Anwendung von Magnesiumöl bei Entspannungsmassagen, Voll -und Fußbädern ist ebenso beliebt, wie die Herstellung verschiedener do-it-yourself-Kosmetikrezepte. Magnesiumöl ist ein natürliches und unbelastetes Naturprodukt, welches optimal zur fettfreien, mineralhaltigen Hautpflege und auch im Wellness-Bereich eingesetzt werden kann.

 

Was ist Magnesiumöl?


Magnesiumöl
besteht aus Magnesiumchlorid und Wasser und ist eine natürliche Salzlösung. Bei einem Magnesiumchlorid-Anteil von 31% ist diese Lösung gesättigt. Der Name Magnesiumöl kommt nicht, wie vermuten lässt, von einem enthaltenen Öl, sondern von der öligen Konsistenz, die die Magnesiumchlorid-Lösung hat. Es ist absolut fettfrei. Deshalb kann das Magnesiumöl auch während einer Diät zur fettfreien Körperpflege eingesetzt werden.


Ein besonders beliebtes Magnesiumöl entstammt dem Zechstein Urmeer, das sich durch seine besondere Reinheit auszeichnet. Dies rührt daher, dass es sich hierbei ursprünglich um ein Weltmeer handelte, das vor 250 Millionen Jahren austrocknete und durch Erdplattenverschiebungen eingeschlossen wurde. Dort, in ca. 1600 Metern Tiefe eingeschlossen, war es sicher vor schädlichen Umwelteinflüssen geschützt. Damit gilt das Zechstein Magnesiumöl als eines der reinsten und macht die Anwendung besonders beliebt.

 

Anwendung von Magnesiumöl


Magnesiumöl auftragenFür die Anwendung von Magnesiumöl wird es zunächst auf der Haut aufgetragen. Das Öl kann täglich angewendet werden, wo bei etwa 2 ml, über den Tag verteilt aufgetragen werden sollten.


Magnesiumöl einmassierenNun kann das Magnesiumöl einmassiert werden. Dank der öligen Textur werden die Massagebewegungen geschmeidiger und noch angenehmer. Daher eignet sich die natürliche Salzlösung optimal als Massageöl.


Magnesiumöl abwaschenNach etwa 10 Minuten kann das Magnesiumöl abgewaschen werden. Besonders bei empfindlicher Haut einem leichten Jucken, sollte die Magnesiumchlorid-Lösung abgewaschen werden. Wenn keine unangenehmen Veränderungen wahrnimmt kann das Magnesiumöl auf der Haut belassen.

 


Formen von Magnesiumöl für unterschiedliche Anwendungen


Das wertvolle Magnesiumchlorid ist allerdings nicht nur als Magnesiumöl erhältlich, sondern auch in Form von Magnesiumflakes, auch Magnesium-Flocken genannt, oder als Magnesiumgel. Alle Formen haben einen unterschiedlichen Gehalt an Magnesiumchlorid, wobei die Magnesiumflakes mit ca. 47% den höchsten Anteil haben. Die Anwendung des Magnesiumchlorids ist in jeder Form leicht unterschiedlich. So ist für jeden etwas Passendes dabei.

 

Hier mehr über den Rohstoff Magnesiumöl erfahren!

 

Wir informieren Sie in dieser Rubrik über die richtige Dosierung von Magnesiumöl, geben Ihnen Anwendertipps, die einfach nach zu machen sind, und beantworten unter anderem die Frage, für wen sich die Anwendung von Magnesiumöl zur Pflege besonders gut eignet.


Erfahren Sie hier, wie Sie Magnesiumöl richtig anwenden, welche typischen Fehler bei der Anwendung von Magnesiumchlorid häufig gemacht werden und was es dabei Wichtiges zu beachten gibt.

 

 

Sie möchten mehr über die Anwendungsgebiete von Magnesiumöl erfahren?

> Dann klicken Sie hier!

 

 

Wählen Sie einen Beitrag aus und erfahren sie mehr zur Anwendung von Magnesiumöl:

Magnesiumöl – Wann am besten anwenden?

Mehr Erfahren Button

Magnesiumöl – Fehler bei der Anwendung

Mehr Erfahren Button

Anleitung: Baden in Magnesiumchlorid

Mehr Erfahren Button

Magnesiumöl – Die richtige Dosierung

Mehr Erfahren Button

Magnesiumflakes richtig anwenden

Mehr Erfahren Button

Fußbad mit Magnesiumchlorid

Mehr Erfahren Button

Unterkategorien

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok