Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere

amazon banner

Was sind eigentlich Magnesiumflakes?

Magnesiumflakes richtig anwendenMagnesiumflakes sind eine feste Form von Magnesiumöl und bestehen zu einem Großteil aus Magnesiumchlorid. Genau wie bei der flüssigen Form ist der zweite Bestandteil der Magnesiumflocken Wasser.

Die Flocken entstehen, wenn man Magnesiumöl auf über 165 Grad Celsius erhitzt. So stark erhitzt, verändert sich der Aggregatzustand der Magnesiumchlorid-Lösung von flüssig zu fest. Magnesiumflakes haben einen Magnesiumchlorid-Anteil von 42% und bestehen zu 58% aus Wasser. Diese Festigkeit der Flakes resultiert aus der stark hygroskopischen (=wasserbindenden) Eigenschaft von Magnesiumchlorid.

Magnesium Flocken beinhalten 120mg Magnesiumchlorid pro Gramm und sind damit konzentrierter als Magnesiumgel oder auch Magnesiumöl. Damit haben die Magnesiumflakes den höchsten natürlichen Anteil an Magnesiumchlorid aller Darreichungsformen. Um diese zu verwenden, müssen sie allerdings in Wasser aufgelöst werden. Hierdurch sinkt die Konzentration wiederum etwas, je nachdem wie viel Wasser hinzugegeben wird. Die höchstmögliche Konzentration die Magnesiumchlorid in flüssiger Form erreichen kann ist 31%. Dann erreicht man eine gesättigte Salzlösung und man erhält Magnesiumöl in der höchsten Konzentration.

 

Wie werden Magnesiumflakes angewendet?

Magnesium Flakes müssen für die Anwendung auf der Haut aufgelöst werden. Aus diesem Grund bieten sich vor allem magnesiumreiche Bäder an. Diese laden zum Entspannen ein und pflegen die Haut mit dem wertvollen Mineral Magnesium.

Gerade für Menschen mit Problemhaut eignet sich eine derartige kosmetische Anwendung von Magnesiumchlorid als Badezusatz. Achtet man beim Kauf darauf, sich hochwertige Magnesiumflakes aus dem Zechstein Urmeer anzuschaffen, kann man auf absolute Natürlichkeit vertrauen. Zechstein Magnesium Flakes sind von Umwelteinflüssen verschont und so erhält man ein völlig reines Produkt. Hierdurch wird anspruchsvolle Haut nicht unnötig belastet und erhält die sanfte Pflege, die sie benötigt. Die Qualität des Produkts erkennen Sie am „Zechstein-Inside“-Logo.

Hat man keine Badewanne zu Hause oder ist man schlicht kein Freund von Vollbädern kann auch das Durchführen von Teilbädern oder einem Magnesium Fußbad mit Hilfe der Magnesiumflakes eine effektive Form der natürlichen Haut- und Fußpflege sein. So kann die Entspannung durch ein warmes Bad gezielt auf beispielsweise Beine oder Füße gerichtet werden.

 

Wozu werden Magnesiumflakes angewendet?

Wie auch Magnesiumöl wirken die Magnesiumflakes in Form unterschiedlicher Bäder auf die Haut. Regelmäßige Teil- und Vollbäder eignen sich neben einer schondenden und sanften Hautpflege auch für die Herstellung entspannender Wellnessbäder.

Bekommt man von magnesiumreicher Hautpflege nicht genug, kann man ergänzend zu den Magnesium Flakes auch Magnesiumöl oder -Gel verwenden. Diese eignen sich ideal für Massagen und tragen so zusätzlich zur Entspannung bei.

Content Banner magnolium gel