Verwendung von Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren, um Ihnen das bestmögliche Angebot liefern zu können.Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren.

Ich akzeptiere

Kann man Magnesiumöl auch bei sensibler Haut anwenden?

Prinzipiell kann man Magnesiumöl auch bei sensibler Haut anwenden, allerdings kann es hier zu Nebenerscheinungen wie einem Brennen, Kribbeln oder Jucken in Verbindung mit einer Rötung der betroffenen Hautstellen kommen.

Ist man sich bewusst, besonders sensible Haut zu haben und möchte dennoch Magnesiumöl zur täglichen Hautpflege nutzen, hat man jedoch verschiedene Möglichkeiten und muss nicht gänzlich darauf verzichten.

Da die menschliche Haut in der Lage ist, sich an äußere Einflüsse zu gewöhnen, können Sie die tägliche Dosis Magnesiumöl langsam steigern. Beginnen Sie einfach mit 5 Sprühhüben täglich und erhöhen sie diese langsam, bis sie bei etwa 20 Sprühhüben pro Tag angelangt sind.

Weiter haben Sie die Möglichkeit, die 31%ige Magnesiumchlorid-Lösung zu verdünnen, sodass sie sich weniger intensiv auf der Haut anfühlt, Sie sollten die Anzahl der Sprühhübe dann jedoch verdoppeln.

Für Menschen mit sensibler Haut eignet es sich auch hervorragend, ein Voll-, Teil- oder Fußbad mit Magnesiumflakes herzustellen. Auch die Anwendung von Magnesiumgel kann eine Alternative bei sensibler Haut darstellen.

 

 

Content Banner magnolium gel